Direkt zum Hauptbereich

4.Technik Blog Hop - Stempelzeit mit candlelight

Herzlich willkommen auf unserem Blog...
...hier triffst du die Stempelfamilie in Aktion...

..heute kommst du sicher direkt von Christiane und schaust dich durch all die wunderschönen Stempel- und Kartenfalttechniken... die wir für dich vorbereitet haben...
Du befindest dich mitten im 4.Technik Blog Hop von insgesamt 25  Stampin' Up! Demos. 

Ich zeige dir wie du

LED-Karten

selbst herstellen kannst...


..auf Pinterest und YouTube habe ich immer wieder die tollen beleuchteten Motive gesehen...

..das Material dafür hatte ich schon vor Monaten besorgt..
...nur das Ausprobieren wurde immer wieder verschoben....
...letzte Woche war es dann soweit...mit einer Freundin machten wir uns ans Tüfteln...
...und es gestaltete sich anfangs wirklich als absolutes Geduldspiel...
jetzt nach der 5. Karte kann ich sagen...
...echt coole Sache...ich glaub..ich bin schon süchtig danach...Karten zu illuminieren...
...meine Empfehlung für dich: 
Einfach ausprobieren - Übung macht den Meister!
Materialliste für die Technik: 
Knopfzelle 2 bzw. 3 V, Led's, selbstklebendes Kupferband 5 mm, 
Klarsicht-Klebestreifen, Abstandsband,  
(eine Anleitung zum Ausdrucken erhältst du auf Anfrage...dafür kommentiere doch bitte mit ein paar netten Worten unter diesem Blogbeitrag)
..zuerst solltest du ein Kartendesign anfertigen...wähle dabei ein Motiv aus..
...welches sich zum Beleuchten eignet...
..und plane unbedingt von Anfang an eine passende Idee für den "Schalter" ein...
..bei dieser Karte ist es das Schriftfeld "Möge das Grau..."
..und schon erstrahlt die Sonne...
 ..oder die Glühbirne..
 ...einen Leuchtturm...
..oder sogar mehrere Sterne...

..und nun kannst du Schritt für Schritt verfolgen...
...wie die LED-Technik in die Karte kommt...
...zeichne dir die Lichtpunkte auf der Kartenunterlage an..außerdem markiere die Stelle für die Batterie
..befestige einen Papierstreifen für den Tastschalter...
...klebe die Leitungen...so dass sie an den Stellen für die Led's nah beieinander liegen...
...sich aber nicht berühren...
..lege die Led's auf...betätige den Tastschalter..kontrolliere die Leitungen...
...dabei gilt Plus zu Plus und Minus zu Minus...
...du kannst mehrere Led's in Reihe aneinander setzen...
..wenn alles leuchtet...
...fixiere die einzelnen Led's mit Klebestreifen...
du solltest sie gut andrücken...damit sie auch später nicht verrutschen...
...befestige Abstandklebeband auf der Rückseite von deiner Karte...
...und dann klebst du das Motiv auf deine Unterlage...
..und  drückst den Schalter...

Ich habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut...

..und wünsche dir einen wunderschönen Sonntag...



Angela


...gern kannst du mir einen Kommentar da lassen oder 
unserem Blog folgen...
...wir haben monatlich eine Online-Mitmachaktion und 
immer montags eine Kreativ-Idee für dich...

...bei unserem 4.Technik Blog Hop geht es nun weiter bei Petra...

Kommentare

  1. Vielen Dank für das Teilen der tollen Idee! Ich finde die Karten super und meine Freundin und ich würden die Idee gerne ausprobieren! Könntest Du mir bitte die Anleitung zum Ausdrucken zusenden! Liebe Grüße und Danke! Angela

    AntwortenLöschen
  2. Hej Angela,
    da kann ich nur Wow sagen. Einfach eine super Idee. Ich würde mich über eine Anleitung sehr freuen.
    Danke dass du wieder mit dabei warst. Die LED Karten sind einfach super.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Angela,
    da ist ja jede der Karten ein Hingucker!! Echt klasse und ich hätte auch sooooo gerne eine Anleitung dazu! Lieben Dank und herzliche Grüße, Gabi (Gabriela)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela, ich bin fasziniert über deine Karte. Ich hatte sowas mal gesehen, wusste aber gar nicht, dass man sowas selber machen kann. Über eine Anleitung würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schon mal. Lieben Gruß steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angela,
    ich finde deine Karte(n) echt klasse!! hab ich selbst schon alles versucht, wollte bei mir aber leider nicht so wirklich funktionieren und würde mich ebenfalls über eine Anleitung sehr freuen.
    Lg, Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angela,
    die Karten sind toll und für die nächste Herbst-Winter-Saison stehen sie auf meiner To-Do-Liste. Von daher würde ich mich ebenfalls über eine schriftliche Anleitung freuen.
    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela,
    Wow, deine Ausführung zu den LED-Karten ist genial.
    Deine Auswahl an Beispielen auch mit mehreren Lichtern ist toll auch in der Bildbeschreibung.
    Ich hatte gerade das erste Mal auf unserem Teamtreffen in Dülmen so eine Karte gebaut.
    Die Technik ist sehr interessant.
    In der Herbst und Weihnachtszeit werde ich mich diesem Thema auch mehr widmen.
    Herzlichen Dank für deine Ausführung.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angela,
    wie cool ist das denn! So eine Karte möchte ich auch ausprobieren! Am Liebsten die mit dem Leuchtturm, einfach genial! Wäre lieb, wenn ich die Anleitung von dir bekommen könnte❣️
    So, dann hüpfe ich mal weiter...
    Liebe Grüße ��

    AntwortenLöschen
  9. ICH bin hin und weg....so bezaubernd...würde mich ebenfalls über eine Anleitung freuen...Gruß Karina

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen! Die Karten sind einfach klasse, tolle Ideen und originell gestaltet. Danke, dass du die Anleitung mit uns teilst. Ich würde mich auch sehr über die Anleitung zum ausdrucken freuen. Danke vorab! Viele Grüße Anette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

45/2017 - Montagsidee - Windlicht in Embossing Technik

...heute mit Anleitungsvideo... ...meine Idee für dich zum Wochenstart.......wieder eine kleine Inspiration...
..viel Spaß beim Anschauen....
..für dich die Möglichkeit...selbst kreativ zu werden...
Windlichter in Embossing Technik ...verwendet habe ich das Stempelset Heilige Nacht... ...außerdem den Sternenschweif aus dem Stempelset Weihnachtsstern... Pergament in 9,8x21 cm zuschneiden...
..du erhältst 3 Stück aus einem A4 Blatt...
anschließend bestempeln mit dem VersaMark Stempelkissen
...das Stempelkissen ist übrigens sehr ergiebig... ..kurz nochmal zum mitmachen... ...in der gewünschten Farbe an Stampin' Emboss Prägepulver(hier Silber) aufstreuen...abschütteln...
mit dem Erhitzungsgerät "einbrennen"...
aanschließend kann weiter eingefärbt werden...
...zum Beispiel mit Klassischen Stempelkissen von Stampin' Up!(Katalog ab Seite 184)
 und Schwämmen... ....oder du lässt das Pergament in diesem edlen Weiß...
...und dekorierst mit Bändern und Accessoires...(Katalog ab Se…

08/2018 - Dienstagsidee - Geburtstags-Rucksack für die Weltreise

Die Ideen gehen weiter! Heute zeige ich einen Minirucksack mit Karte für einen Weltenbummler zum 60.Geburtstag. Verwendet habe ich dafür das neue Designerpapier-Set "Ganz Gentlemen" von Stampin' Up! Dazu gibt es außerdem passende Knöpfe - schlicht und rustukal. Für die Klappen habe ich  selbstklebende Magnete verwendet. Gearbeitet habe ich mit den Farben Curry-Gelb, Marineblau, Savanne und Vanille Pur. Mein aktuelles Anleitungsvideo für den Rucksack findest du hier Am einfachsten lässt sich der Rucksack mit dem Stanzbrett für Geschenktüten nachbasteln. Die kleine Geburtstagskarte wurde passgenau für den Rucksack angefertigt. Kartenfaltform ist die Easel-Card. Kein Problem, wenn man das Envelope Punch Board hat. Eine Anleitung dafür sende ich dir auf Wunsch gern zu. Kommentiere doch einfach hier unter diesem Beitrag. Außerdem benötigte ich noch einen passenden Miniumschlag für den Geldschein. Nach 52 Montagsideen im Jahr 2017 zeige ich nun folgerichtig in 2018 immer dien…

Envelope Punch Board Blog Hop - April - Muttertag

Heute ist es wieder soweit! Zeit für den Envelope Punch Board Blog Hop  Die Aufgabenstellung ergibt sich ja schon aus dem Titel: Verwende das Envelope Punch Board für dein Projekt!

Das Thema im April lautet 
Muttertag Und hier ist mein Beitrag:  Tee-Büchlein für die Mama Hier die Maße: Cardstock für außen:  26 x 8 cm falzen bei 8; 11,5; 19,5 und 23 cm Cardstock für die Bindung:  7,5 x 14 cm und 5,7 x 7 cm Designerpapier für die Innentaschen: 5 Stück  12,6 x 12,6 cm Falzen mit dem EPB an allen 4 Seiten bei 6,3 cm Designerpapiere zur Verkleidung der einzelnen Flächen: 4 Stück 7,5 x 7,5 cm 3 Stück 7,5 x 3,0 cm 2 Stück 7,5 x 2,5 cm
 Die einzelnen Arbeitsschritte: Wenn du alle Papiere fertig zugeschnitten hast, kann es losgehen. Mit dem Envelope Punch Board werden die einzelnen Tüten für die Teebeutel angefertigt und zusammengeklebt.  Für die Bindung des Büchleins wird der längere Streifen jeweils im Abstand von 1 cm gefalzt,
so entstehen 14 schmale Felder -  links und rechts bleiben 2 frei, die ander…