Direkt zum Hauptbereich

Angel Policy


Dir gefallen meine Ideen? Das freut mich! Sie sind jedoch nur für die private Nutzung bestimmt. Gerne kannst du dir die Ideen abschauen und nachbasteln. Sämtliche auf diesem Blog verwendeten Texte, Bilder, Grafiken und Ideen stammen (falls nicht anders angegeben) von mir. Falls du diese auf deinem Blog veröffentlichen möchtest, dann bitte ich fairerweise um eine Verlinkung zu meinem Blog. Alle hier veröffentlichten Fotos von meinen Bastelprojekten sind von mir fotografiert worden und sind mein Eigentum. Sie dürfen nur mit meiner Zustimmung kopiert oder weiter verwendet werden. Die gewerbliche Nutzung bedarf in jedem Fall meinem Einverständnis. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seitenadressen auf meinem Blog und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Sollte ich unwissentlich gegen ein Urheberrecht verstoßen, bitte ich um umgehende Mitteilung. Dann werde ich die Grafiken, Texte oder dergleichen umgehend entfernen.
                                                                                                                                            
Angela Köber

Stampin’ Up! unterstützt jeden Kreativen - mit der sogenannten Angel Policysind die dafür zu beachtenden Bestimmungen geregelt.

ANGEL POLICY Stampin’ Up! 

unterstützt Hobby-Künstler, die unsere urheberrechtlich geschützten Motive für ihre individuell handgefertigten Kreationen und anderen Projekte verwenden und diese verkaufen möchten. Deshalb erteilt Stampin’ Up! unter den folgenden Voraussetzungen eine beschränkte Lizenz zur Nutzung von Stampin’ Up!-Motiven, um damit selbst gestaltete, für den Verkauf bestimmte Projekte zu fertigen:
1.
Handgefertigte, für den Verkauf bestimmte Werke müssen persönlich und individuell vom Verkäufer erstellt worden sein und dürfen in keiner Form, d. h. weder grafisch noch elektronisch noch mechanisch vervielfältigt, und folglich auch nicht fotokopiert werden. Massenanfertigungen, in Form von Fließbandarbeit organisierte Produktion, Herstellung durch Angestellte oder Zusammenschlüsse von Verkäufern kunsthandwerklicher Erzeugnisse sind streng untersagt. Auch digital gestaltete, zum Verkauf bestimmte Projekte müssen persönlich vom Verkäufer gefertigt worden sein.
2.
Alle Motive von Stampin’ Up! sind urheberrechtlich geschützt, was bedeutet, dass sie ohne Genehmigung nicht beliebig vervielfältigt werden dürfen. Um den Schutz dieser Urheberrechte sicherzustellen, müssen alle zum Verkauf bestimmten Werke, bei denen Motive von Stampin’ Up! verwendet wurden, mit einem offiziellen Motiv zum Urheberrecht im Rahmen dieser beschränkten Lizenz versehen werden.
3.
Sofern die in diesem Abschnitt dargelegten Voraussetzungen erfüllt werden, gelten keine Mengenbeschränkungen hinsichtlich der Fertigung von handgearbeiteten, zum Verkauf bestimmten Kreationen. Allerdings gilt für gedruckte Projekte, die digital mit Stampin’ Up!-Motiven gestaltet wurden, dass ohne vorherige Genehmigung pro Kalenderjahr insgesamt maximal 150 individuell kreierte Werke verkauft werden dürfen. Diese Beschränkung bezieht sich auf Projekte wie Kalender, Karten, Fotobücher oder andere digital erstellte Werke.
4.
Fertige in Handarbeit oder digital gestaltete (gedruckte) Werke dürfen an festen Verkaufsstellen, gleich ob in oder außer Konkurrenz, ebenso wie bei befristeten Veranstaltungen (wie Weihnachtsmärkten), auf denen Kunsthandwerk verkauft wird, im Rahmen von Spendensammlungen oder im Internet zum Kauf angeboten werden. Beim Verkauf handgefertigter oder digital gestalteter Projekte hat der Verkäufer deutlich zu machen, dass diese Werke von ihm persönlich in Handarbeit oder digital gefertigt wurden und es sich dabei nicht um Produkte des Unternehmens handelt. Der Verkäufer darf angeben, dass zur Gestaltung Produkte von Stampin’ Up! verwendet wurden, doch darf das Stampin’ Up!-Logo keinesfalls zum alleinigen Zweck der Verkaufsförderung solcher von Hand oder digital kreierten Projekte verwendet werden.
5.
Es ist untersagt, Motive von Stampin’ Up! zum Zweck der Erstellung von Logos oder Firmenmarkenzeichen zu verwenden.
6.
Jedweder Verkauf von digitalen Dateien, die Motive von Stampin’ Up! enthalten, ist untersagt.
7.
Personen, die von Hand oder digital gestaltete (gedruckte) Werke für den Verkauf herstellen, sind dafür verantwortlich, dabei alle geltenden nationalen und lokalen geschäftsrelevanten sowie steuerrechtlichen Regelungen einzuhalten.
8.
Personen, die diese „Angel Policy“ für sich in Anspruch nehmen, tragen die volle Verantwortung bzw. übernehmen die volle Haftung für die angemessene Ausführung ihrer Arbeit. Demzufolge erklären sie sich damit einverstanden, Stampin’ Up! im Hinblick auf alle Auseinandersetzungen, die sich eventuell aufgrund ihrer Arbeiten ergeben, zu entschädigen und schadlos zu halten.
9.
Jegliches Versäumnis von Stampin’ Up!, jedwedes seiner Rechte durchzusetzen, stellt keine Erklärung zum Verzicht auf solche Rechte dar.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

45/2017 - Montagsidee - Windlicht in Embossing Technik

...heute mit Anleitungsvideo... ...meine Idee für dich zum Wochenstart.......wieder eine kleine Inspiration...
..viel Spaß beim Anschauen....
..für dich die Möglichkeit...selbst kreativ zu werden...
Windlichter in Embossing Technik ...verwendet habe ich das Stempelset Heilige Nacht... ...außerdem den Sternenschweif aus dem Stempelset Weihnachtsstern... Pergament in 9,8x21 cm zuschneiden...
..du erhältst 3 Stück aus einem A4 Blatt...
anschließend bestempeln mit dem VersaMark Stempelkissen
...das Stempelkissen ist übrigens sehr ergiebig... ..kurz nochmal zum mitmachen... ...in der gewünschten Farbe an Stampin' Emboss Prägepulver(hier Silber) aufstreuen...abschütteln...
mit dem Erhitzungsgerät "einbrennen"...
aanschließend kann weiter eingefärbt werden...
...zum Beispiel mit Klassischen Stempelkissen von Stampin' Up!(Katalog ab Seite 184)
 und Schwämmen... ....oder du lässt das Pergament in diesem edlen Weiß...
...und dekorierst mit Bändern und Accessoires...(Katalog ab Se…

08/2018 - Dienstagsidee - Geburtstags-Rucksack für die Weltreise

Die Ideen gehen weiter! Heute zeige ich einen Minirucksack mit Karte für einen Weltenbummler zum 60.Geburtstag. Verwendet habe ich dafür das neue Designerpapier-Set "Ganz Gentlemen" von Stampin' Up! Dazu gibt es außerdem passende Knöpfe - schlicht und rustukal. Für die Klappen habe ich  selbstklebende Magnete verwendet. Gearbeitet habe ich mit den Farben Curry-Gelb, Marineblau, Savanne und Vanille Pur. Mein aktuelles Anleitungsvideo für den Rucksack findest du hier Am einfachsten lässt sich der Rucksack mit dem Stanzbrett für Geschenktüten nachbasteln. Die kleine Geburtstagskarte wurde passgenau für den Rucksack angefertigt. Kartenfaltform ist die Easel-Card. Kein Problem, wenn man das Envelope Punch Board hat. Eine Anleitung dafür sende ich dir auf Wunsch gern zu. Kommentiere doch einfach hier unter diesem Beitrag. Außerdem benötigte ich noch einen passenden Miniumschlag für den Geldschein. Nach 52 Montagsideen im Jahr 2017 zeige ich nun folgerichtig in 2018 immer dien…

Envelope Punch Board Blog Hop - April - Muttertag

Heute ist es wieder soweit! Zeit für den Envelope Punch Board Blog Hop  Die Aufgabenstellung ergibt sich ja schon aus dem Titel: Verwende das Envelope Punch Board für dein Projekt!

Das Thema im April lautet 
Muttertag Und hier ist mein Beitrag:  Tee-Büchlein für die Mama Hier die Maße: Cardstock für außen:  26 x 8 cm falzen bei 8; 11,5; 19,5 und 23 cm Cardstock für die Bindung:  7,5 x 14 cm und 5,7 x 7 cm Designerpapier für die Innentaschen: 5 Stück  12,6 x 12,6 cm Falzen mit dem EPB an allen 4 Seiten bei 6,3 cm Designerpapiere zur Verkleidung der einzelnen Flächen: 4 Stück 7,5 x 7,5 cm 3 Stück 7,5 x 3,0 cm 2 Stück 7,5 x 2,5 cm
 Die einzelnen Arbeitsschritte: Wenn du alle Papiere fertig zugeschnitten hast, kann es losgehen. Mit dem Envelope Punch Board werden die einzelnen Tüten für die Teebeutel angefertigt und zusammengeklebt.  Für die Bindung des Büchleins wird der längere Streifen jeweils im Abstand von 1 cm gefalzt,
so entstehen 14 schmale Felder -  links und rechts bleiben 2 frei, die ander…