Direkt zum Hauptbereich

Hurra..der Herbst ist da...und die "Tea Time Box" - Stempelzeit mit candlelight

Heute zeige ich passend zum Herbst unser aktuellstes Workshop-Projekt. 
Tea Time Box
"Schachtelkrams" war gewünscht..Dazu meine Idee:..eine Explosionsbox gefüllt mit Kleinigkeiten..die eine kurze Teepause angenehm machen...also 4 Teebeutel..ein Miniglas Kandiszucker...ein Keks...ein kleines Windlicht und ein Mini-Memo-Buch. 
Das Designerpapier Blumenboutique aus dem aktuellen Katalog von Stampin' Up! erschien mir dafür besonders geeignet. Außerdem verwendet habe ich die Stempelsets Florale Grüße und Labeler Alphabet.
Zum Einsatz kam auch das Giftbox Punch Board  für die Explosionsbox und die Falz- und Schneidemaschine zur Herstellung des Deckels und des Windlichts.
Falls dir meine Tea Time Explosionsbox gefällt und du eine Anleitung mit den genauen Maßen  haben möchtest kommentier doch einfach hier auf meinem Blog unter dem Beitrag.
Nun noch einige Details:
Verziert wurde mit verschiedenen Bändern und Accessoires.
 Das Stempelset Flower Shop mit der passenden Stanze kam ebenfalls zum Einsatz.
 Die Farben Marineblau und Flüsterweiß habe ich mit Ockerbraun kombiniert.
Das Windlicht wurde mit den Thinlits Formen Florale Fantasie gearbeitet.
Die Teilnehmer des Workshops waren fast 3 Stunden fröhlich beschäftigt 
und freuen sich jetzt schon auf das nächste Treffen  Mitte November.



Kommentare

  1. Hallo Angela,
    was für eine grandiose Geschenkidee. Explosionsboxen und Windlichter habe ich in der Art schon gefertigt. Ich mache mir nur gerade so meine Gedanken, wie du den Zucker, das Notizbuch und den Keks da noch verstaut hast... erinnert mich ein bisschen an Tetris spielen. Wäre sehr dankbar für einen kleinen Tipp, denn Empfänger für so ein Tee-Geschenk wüsste ich eine ganze Reihe...

    LG und ein schönes Wochenende
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta...danke...bin auch schon am Serien anfertigen ;) ..also..die Box ist ca. 8x8x8cm...da hinein stelle ich das Windlicht...in das windlicht zuerst das Minigläschen (30ml) mit dem kandiszucker..darauf das Teelicht...und in den Zwischenraum zwischen Box und Windlicht links den Keks und rechts das Notizbuch..oder andersrum :D ..was vergessen? ..nee alles verstaut...liebe Grüße! Angela

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

45/2017 - Montagsidee - Windlicht in Embossing Technik

...heute mit Anleitungsvideo... ...meine Idee für dich zum Wochenstart.......wieder eine kleine Inspiration...
..viel Spaß beim Anschauen....
..für dich die Möglichkeit...selbst kreativ zu werden...
Windlichter in Embossing Technik ...verwendet habe ich das Stempelset Heilige Nacht... ...außerdem den Sternenschweif aus dem Stempelset Weihnachtsstern... Pergament in 9,8x21 cm zuschneiden...
..du erhältst 3 Stück aus einem A4 Blatt...
anschließend bestempeln mit dem VersaMark Stempelkissen
...das Stempelkissen ist übrigens sehr ergiebig... ..kurz nochmal zum mitmachen... ...in der gewünschten Farbe an Stampin' Emboss Prägepulver(hier Silber) aufstreuen...abschütteln...
mit dem Erhitzungsgerät "einbrennen"...
aanschließend kann weiter eingefärbt werden...
...zum Beispiel mit Klassischen Stempelkissen von Stampin' Up!(Katalog ab Seite 184)
 und Schwämmen... ....oder du lässt das Pergament in diesem edlen Weiß...
...und dekorierst mit Bändern und Accessoires...(Katalog ab Se…

08/2018 - Dienstagsidee - Geburtstags-Rucksack für die Weltreise

Die Ideen gehen weiter! Heute zeige ich einen Minirucksack mit Karte für einen Weltenbummler zum 60.Geburtstag. Verwendet habe ich dafür das neue Designerpapier-Set "Ganz Gentlemen" von Stampin' Up! Dazu gibt es außerdem passende Knöpfe - schlicht und rustukal. Für die Klappen habe ich  selbstklebende Magnete verwendet. Gearbeitet habe ich mit den Farben Curry-Gelb, Marineblau, Savanne und Vanille Pur. Mein aktuelles Anleitungsvideo für den Rucksack findest du hier Am einfachsten lässt sich der Rucksack mit dem Stanzbrett für Geschenktüten nachbasteln. Die kleine Geburtstagskarte wurde passgenau für den Rucksack angefertigt. Kartenfaltform ist die Easel-Card. Kein Problem, wenn man das Envelope Punch Board hat. Eine Anleitung dafür sende ich dir auf Wunsch gern zu. Kommentiere doch einfach hier unter diesem Beitrag. Außerdem benötigte ich noch einen passenden Miniumschlag für den Geldschein. Nach 52 Montagsideen im Jahr 2017 zeige ich nun folgerichtig in 2018 immer dien…

Envelope Punch Board Blog Hop - April - Muttertag

Heute ist es wieder soweit! Zeit für den Envelope Punch Board Blog Hop  Die Aufgabenstellung ergibt sich ja schon aus dem Titel: Verwende das Envelope Punch Board für dein Projekt!

Das Thema im April lautet 
Muttertag Und hier ist mein Beitrag:  Tee-Büchlein für die Mama Hier die Maße: Cardstock für außen:  26 x 8 cm falzen bei 8; 11,5; 19,5 und 23 cm Cardstock für die Bindung:  7,5 x 14 cm und 5,7 x 7 cm Designerpapier für die Innentaschen: 5 Stück  12,6 x 12,6 cm Falzen mit dem EPB an allen 4 Seiten bei 6,3 cm Designerpapiere zur Verkleidung der einzelnen Flächen: 4 Stück 7,5 x 7,5 cm 3 Stück 7,5 x 3,0 cm 2 Stück 7,5 x 2,5 cm
 Die einzelnen Arbeitsschritte: Wenn du alle Papiere fertig zugeschnitten hast, kann es losgehen. Mit dem Envelope Punch Board werden die einzelnen Tüten für die Teebeutel angefertigt und zusammengeklebt.  Für die Bindung des Büchleins wird der längere Streifen jeweils im Abstand von 1 cm gefalzt,
so entstehen 14 schmale Felder -  links und rechts bleiben 2 frei, die ander…