Direkt zum Hauptbereich

Technik Blog Hop - Stempeln auf die Kerze - von Stempelzeit mit "candlelight"

Herzlich willkommen auf unserem Blog, hier triffst du die Stempelfamilie in Aktion. Heute kommst du sicher direkt von Mona Marquardt und schaust dich durch all die wunderschönen Stempeltechniken, die wir für dich vorbereitet haben. Du befindest dich mitten im Technik Blog Hop von insgesamt 28  Stampin' Up! Demos. Ich zeige dir das


Übertragen des Stempelmotives auf die Kerze



in Bildern mit kurzen Erklärungen. Falls du dir die Anleitung ausdrucken möchtest, findest du sie am Ende des Blogbeitrages..


Du benötigst

Kerzen oder Teelichter, 
Embossing-Fön, 
Backpapier, 
weiße Servietten, 
Stempelkissen und Stempel, 
wahlweise Color Marker


Zuerst bestempelst du die Serviette.


Anschließend kannst du das Motiv ausschneiden oder reißen und die unteren Lagen der Serviette entfernen.


Dann wird das Motiv auf der Kerze platziert und 
mit dem Backpapier abgedeckt.
Mit dem Embossing-Fön erhitzt du jetzt die abgedeckte Serviette gleichmäßig,
(auch die Ränder, dabei solltest du das Backpapier stramm festhalten.
Das Motiv verdunkelt sich allmählich und die Serviette mit dem Abdruck wird in die Kerze eingeschmolzen und dadurch fixiert.

Jetzt  streichst du  mehrmals über das noch warme Backpapier, damit eventuell noch flüssiges Wachs geglättet wird. Dann entfernst du das Backpapier langsam.



Je nach Motiv kann mit Color Markern direkt auf der Kerze weiter illustriert werden.

Ich habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut, gern kannst du mir einen Kommentar da lassen oder unserem Blog folgen. 
Weiter geht es bei Stefanie Seyfried mit der Kullerkarte.




Einen schönen Sonntag!

Angela Köber von der Stempelfamilie

8. Angela Köber - Stempeln auf Kerze
-hier bist du gerade-

Kommentare

  1. Hej Angela,
    ich finde diese Technik so gut. So kann man Taufkerzen mal ohne Wachsplatten gestalten.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin...danke für deinen netten Kommentar, ja für mich ist das auch eine schöne Abwechslung zum sonstigen Kerzen gestalten...vor allem lassen sich so Karte und Kerze perfekt aufeinander abgestimmt im Set fertigen ;) ...LG Angela

      Löschen
  2. Herzlichen Dank für das gute Erklären. Finde die Technik toll für Konfirmation, Hochzeit, Taufe und Geburtstag. Der eine oder andere zukünftige Beschenkte bekommt bestimmt nicht immer nur eine Karte... sehr schöne Idee. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir ganz herzlich für deinen lieben Kommentar, schön, dass du dir heute die Zeit für unseren Technik Blog Hop nimmst, ich bin auch ganz begeistert von den vielen Ideen. LG Angela

      Löschen
  3. Hallo Angela,

    tolle Umsetzlung der Technik und tolle Anleitung. Vielen Dank.

    Liebe Grüoße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, ganz herzlichen Dank für die lobenden Worte. Liebe Grüße zurück! Angela

      Löschen
  4. Hallo Angela,

    eine tolle Kerze!! Ich habe mich bislang nicht getraut, diese Technik in Angriff zu nehmen. Aber mit deiner Anleitung klappt es ganz bestimmt. Vielen lieben Dank dafür!

    Sonnige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, besten Dank für deinen Kommentar und viel Erfolg beim Ausprobieren. Ich finde es eine richtig einfache Sache mit großer Wirkung :D Sonnige Grüße zurück! Angela

      Löschen
  5. sieht interessant aus, aber wie bestempelt man die Kerze?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Erklärung steht alles geschrieben. Der Stempelabdruck kommt über die Serviette auf die Kerze. Ich finde die Technik sooo toll, weil ich sonst nur Serviettentechnik oder Stempeln auf Papier kannte.

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela, das ist ja eine tolle Idee, die auch ich demnächst ausprobieren werde! Herzlichen Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Michaela (www.paperandcandles.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela, herzlichen Dank für deinen Kommentar, viel Vergnügen beim Ausprobieren. Liebe Grüße! Angela

      Löschen
  8. Hallp Angela, ich bin ein großer Kerzenbastler und habe die Technik unlängst selbst ausprobiert. Wichtig ist, dass der Embossingfön weiter weg gehalten und gleichmäßig über das Motiv gehalten wird. Übung macht den Meister. Vorsicht ist aber beim Abbrennen walten zu lassen, da die Serviette trotz allem Feuer fangen kann. Also immer beim Brennen dabei bleiben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion, vielen Dank für all deine Hinweise, ich werde den typischen "Kerzenabbrennsatz" noch in meinem Blog ergänzen. Liebe GRüße! Angela

      Löschen
  9. Hallo Angela,
    danke für die Vorstellung dieser tollen Technik, das ist ja mal was ganz anderes. Ich probiere dies ganz bestimmt aus.
    Dnke auch an Marion für den Sicherheitshinweis - genau das hatte ich mich auch schon gefragt.
    Bei Kerzen zur Taufe oder Hochzeit sehe ich da eher weniger Gefahr, diese Kerzen brennen ja eigentlich nur am Tage der Feier und sind danach Deko-Erinnerungsobjekte. Aber auf jeden Fall sollte man dem Beschenkten einen Sicherheitshinweis mit dazupacken.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angela,
    schöne Technik, die zur Weihnachtszeit sicherlich großen Anklang findet. Gerne darfst Du auf meinen Blog verweisen bezüglich der Faux Patina Technik. Ich bin auf Dein Werk gespannt, welches Du damit zaubern wirst.

    Liebe Grüße
    chrissi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

7/2016 Montagsidee - Minibuch gefaltet aus einem 12x12" Designerpapier

...Meine Idee zum Wochenstart......wieder eine kleine Anregung zum Nachbasteln... ... und ich bin schon gespannt...wie sie dir gefällt... ...eben im Kreativ-Cafe gemeinsam gefaltet... und so schaut es aus...das gefaltete Minibuch... Die Materialien zu dem Set "unvergleichlich urban" liegen aktuell auf meinem Arbeitstisch...  und bevor ich mich daran setze und die dazugehörigen Stempel und Stanzen ausprobiere... hatte ich heute Lust...erstmal mit diesen Farben zu experimentieren... ..dabei habe ich auch gleich mal die  Prägeform "Sechsecke" getestet... ..und das Ergebnis gefällt mir richtig gut.. Minibuch aus einem Blatt Papiergefaltet wurde aus einem Designerpapier in 12 x 12 Inch, das sind ca. 30,5 x 30,5 cm... ...mein fertiges Buch hat die Maße von ca. 8x8 cm... ..die einzelnen Seiten eher 7,5x7,5 cm... ...durch die Falttechnik sind einige Fächer entstanden... ...die unterschiedlich weiter dekoriert werden können... ...genauso gut..kannst du auf gleiche Weise ein A4 …

Durch die Gezeiten - 30 Minuten Wellness - Explosionsbox zum 40.

..eine Auftragsarbeit zum 40.Geburtstag.. ..etwas Besonderes..Wertschätzendes...Mutmachendes...Persönliches für das Geburtstagskind... ...ein Zettel voller Hinweise..
...und klar...die nächste Explosionsbox...war fällig... ..dieses Mal mit dem Stempelset "Durch die Gezeiten"
aus dem aktuellen Saisonkatalog von Stampin' Up!...
 ...und  ähnlich gestaltet wie meine 30 Minuten Wellness to go -Tüte...
Nach einigen Versuchen in der Schabloniertechnik...
...lief die Ausführung dann fast wie von selbst... ...so entstand diese Box... ..samt Inhalt...zur kleinen Wellness-Auszeit... ...gefüllt mit  Teebeutel..Sprudelbad..Herz-Gummibärchen..Minibuch...Teelicht und
einem Mini-Memo-Book...
...und natürlich mit Gebrauchsanleitung..

Zum Einsatz kam unter anderem auch die Schneidemaschine von Stampin' Up! zur Herstellung der Schachtel...und des Deckels...
...Die Möglichkeit gleichzeitig zu messen, zu schneiden und zu falzen
....vereinfacht die Arbeitsabläufe total...

Falls dir meine…

Blog Hop für JEDERMANN - Grüße aus meiner Küche

Herzlich willkommen beim 5. BlogHop für JEDERMANN  ..heute zeigen wir wieder 13 kreative Ideen.. und ganz speziell... Grüße aus der Küche ..ich öffne für dich auch mal eben meine Küche und zeige dir zwei Ideen zum Wochenende...

..ein Rezept für eine Erfrischung und dazu eine Trinkhalm-Box  als Verpackungsidee für alle möglichen kleinen Köstlichkeiten zum Weitergeben... ...und wenn mal nichts gekocht oder gebacken wurde... ...füllst du sie einfach mit ein paar Kräutern aus deinem Garten...
Minze-Melissen-Sirup (für Erfrischungs-Limonade) 2 Bund Zitronenmelisse 1 Bund Minze 4 unbehandelte Zitronen  oder 150 ml. Zitronensaft 6 EL Zitronensäure 2 1/2 Liter gefiltertes Wasser 2 kg Zucker
Zitronenmelisse und Minze klein zupfen und in einen großen Topf geben Zitronen heiß abwaschen in Scheiben schneiden und dazugeben(ansonsten Zitronensaft zugießen) Alles mit Wasser bedecken Zitronensäure einrühren und alles kurz aufkochen lassen Den Ansatz 1-2 Nächte abgedeckt ziehen lassen Stängel, Blätte…