Direkt zum Hauptbereich

Technik Blog Hop - Stempeln auf die Kerze - von Stempelzeit mit "candlelight"

Herzlich willkommen auf unserem Blog, hier triffst du die Stempelfamilie in Aktion. Heute kommst du sicher direkt von Mona Marquardt und schaust dich durch all die wunderschönen Stempeltechniken, die wir für dich vorbereitet haben. Du befindest dich mitten im Technik Blog Hop von insgesamt 28  Stampin' Up! Demos. Ich zeige dir das


Übertragen des Stempelmotives auf die Kerze



in Bildern mit kurzen Erklärungen. Falls du dir die Anleitung ausdrucken möchtest, findest du sie am Ende des Blogbeitrages..


Du benötigst

Kerzen oder Teelichter, 
Embossing-Fön, 
Backpapier, 
weiße Servietten, 
Stempelkissen und Stempel, 
wahlweise Color Marker


Zuerst bestempelst du die Serviette.


Anschließend kannst du das Motiv ausschneiden oder reißen und die unteren Lagen der Serviette entfernen.


Dann wird das Motiv auf der Kerze platziert und 
mit dem Backpapier abgedeckt.
Mit dem Embossing-Fön erhitzt du jetzt die abgedeckte Serviette gleichmäßig,
(auch die Ränder, dabei solltest du das Backpapier stramm festhalten.
Das Motiv verdunkelt sich allmählich und die Serviette mit dem Abdruck wird in die Kerze eingeschmolzen und dadurch fixiert.

Jetzt  streichst du  mehrmals über das noch warme Backpapier, damit eventuell noch flüssiges Wachs geglättet wird. Dann entfernst du das Backpapier langsam.



Je nach Motiv kann mit Color Markern direkt auf der Kerze weiter illustriert werden.

Ich habe mich sehr über deinen Besuch bei mir gefreut, gern kannst du mir einen Kommentar da lassen oder unserem Blog folgen. 
Weiter geht es bei Stefanie Seyfried mit der Kullerkarte.




Einen schönen Sonntag!

Angela Köber von der Stempelfamilie

8. Angela Köber - Stempeln auf Kerze
-hier bist du gerade-

Kommentare

  1. Hej Angela,
    ich finde diese Technik so gut. So kann man Taufkerzen mal ohne Wachsplatten gestalten.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin...danke für deinen netten Kommentar, ja für mich ist das auch eine schöne Abwechslung zum sonstigen Kerzen gestalten...vor allem lassen sich so Karte und Kerze perfekt aufeinander abgestimmt im Set fertigen ;) ...LG Angela

      Löschen
  2. Herzlichen Dank für das gute Erklären. Finde die Technik toll für Konfirmation, Hochzeit, Taufe und Geburtstag. Der eine oder andere zukünftige Beschenkte bekommt bestimmt nicht immer nur eine Karte... sehr schöne Idee. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir ganz herzlich für deinen lieben Kommentar, schön, dass du dir heute die Zeit für unseren Technik Blog Hop nimmst, ich bin auch ganz begeistert von den vielen Ideen. LG Angela

      Löschen
  3. Hallo Angela,

    tolle Umsetzlung der Technik und tolle Anleitung. Vielen Dank.

    Liebe Grüoße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, ganz herzlichen Dank für die lobenden Worte. Liebe Grüße zurück! Angela

      Löschen
  4. Hallo Angela,

    eine tolle Kerze!! Ich habe mich bislang nicht getraut, diese Technik in Angriff zu nehmen. Aber mit deiner Anleitung klappt es ganz bestimmt. Vielen lieben Dank dafür!

    Sonnige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, besten Dank für deinen Kommentar und viel Erfolg beim Ausprobieren. Ich finde es eine richtig einfache Sache mit großer Wirkung :D Sonnige Grüße zurück! Angela

      Löschen
  5. sieht interessant aus, aber wie bestempelt man die Kerze?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Erklärung steht alles geschrieben. Der Stempelabdruck kommt über die Serviette auf die Kerze. Ich finde die Technik sooo toll, weil ich sonst nur Serviettentechnik oder Stempeln auf Papier kannte.

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela, das ist ja eine tolle Idee, die auch ich demnächst ausprobieren werde! Herzlichen Dank für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Michaela (www.paperandcandles.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela, herzlichen Dank für deinen Kommentar, viel Vergnügen beim Ausprobieren. Liebe Grüße! Angela

      Löschen
  8. Hallp Angela, ich bin ein großer Kerzenbastler und habe die Technik unlängst selbst ausprobiert. Wichtig ist, dass der Embossingfön weiter weg gehalten und gleichmäßig über das Motiv gehalten wird. Übung macht den Meister. Vorsicht ist aber beim Abbrennen walten zu lassen, da die Serviette trotz allem Feuer fangen kann. Also immer beim Brennen dabei bleiben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion, vielen Dank für all deine Hinweise, ich werde den typischen "Kerzenabbrennsatz" noch in meinem Blog ergänzen. Liebe GRüße! Angela

      Löschen
  9. Hallo Angela,
    danke für die Vorstellung dieser tollen Technik, das ist ja mal was ganz anderes. Ich probiere dies ganz bestimmt aus.
    Dnke auch an Marion für den Sicherheitshinweis - genau das hatte ich mich auch schon gefragt.
    Bei Kerzen zur Taufe oder Hochzeit sehe ich da eher weniger Gefahr, diese Kerzen brennen ja eigentlich nur am Tage der Feier und sind danach Deko-Erinnerungsobjekte. Aber auf jeden Fall sollte man dem Beschenkten einen Sicherheitshinweis mit dazupacken.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angela,
    schöne Technik, die zur Weihnachtszeit sicherlich großen Anklang findet. Gerne darfst Du auf meinen Blog verweisen bezüglich der Faux Patina Technik. Ich bin auf Dein Werk gespannt, welches Du damit zaubern wirst.

    Liebe Grüße
    chrissi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

45/2017 - Montagsidee - Windlicht in Embossing Technik

...heute mit Anleitungsvideo... ...meine Idee für dich zum Wochenstart.......wieder eine kleine Inspiration...
..viel Spaß beim Anschauen....
..für dich die Möglichkeit...selbst kreativ zu werden...
Windlichter in Embossing Technik ...verwendet habe ich das Stempelset Heilige Nacht... ...außerdem den Sternenschweif aus dem Stempelset Weihnachtsstern... Pergament in 9,8x21 cm zuschneiden...
..du erhältst 3 Stück aus einem A4 Blatt...
anschließend bestempeln mit dem VersaMark Stempelkissen
...das Stempelkissen ist übrigens sehr ergiebig... ..kurz nochmal zum mitmachen... ...in der gewünschten Farbe an Stampin' Emboss Prägepulver(hier Silber) aufstreuen...abschütteln...
mit dem Erhitzungsgerät "einbrennen"...
aanschließend kann weiter eingefärbt werden...
...zum Beispiel mit Klassischen Stempelkissen von Stampin' Up!(Katalog ab Seite 184)
 und Schwämmen... ....oder du lässt das Pergament in diesem edlen Weiß...
...und dekorierst mit Bändern und Accessoires...(Katalog ab Se…

Envelope Punch Board Blog Hop - April - Muttertag

Heute ist es wieder soweit! Zeit für den Envelope Punch Board Blog Hop  Die Aufgabenstellung ergibt sich ja schon aus dem Titel: Verwende das Envelope Punch Board für dein Projekt!

Das Thema im April lautet 
Muttertag Und hier ist mein Beitrag:  Tee-Büchlein für die Mama Hier die Maße: Cardstock für außen:  26 x 8 cm falzen bei 8; 11,5; 19,5 und 23 cm Cardstock für die Bindung:  7,5 x 14 cm und 5,7 x 7 cm Designerpapier für die Innentaschen: 5 Stück  12,6 x 12,6 cm Falzen mit dem EPB an allen 4 Seiten bei 6,3 cm Designerpapiere zur Verkleidung der einzelnen Flächen: 4 Stück 7,5 x 7,5 cm 3 Stück 7,5 x 3,0 cm 2 Stück 7,5 x 2,5 cm
 Die einzelnen Arbeitsschritte: Wenn du alle Papiere fertig zugeschnitten hast, kann es losgehen. Mit dem Envelope Punch Board werden die einzelnen Tüten für die Teebeutel angefertigt und zusammengeklebt.  Für die Bindung des Büchleins wird der längere Streifen jeweils im Abstand von 1 cm gefalzt,
so entstehen 14 schmale Felder -  links und rechts bleiben 2 frei, die ander…

08/2018 - Dienstagsidee - Geburtstags-Rucksack für die Weltreise

Die Ideen gehen weiter! Heute zeige ich einen Minirucksack mit Karte für einen Weltenbummler zum 60.Geburtstag. Verwendet habe ich dafür das neue Designerpapier-Set "Ganz Gentlemen" von Stampin' Up! Dazu gibt es außerdem passende Knöpfe - schlicht und rustukal. Für die Klappen habe ich  selbstklebende Magnete verwendet. Gearbeitet habe ich mit den Farben Curry-Gelb, Marineblau, Savanne und Vanille Pur. Mein aktuelles Anleitungsvideo für den Rucksack findest du hier Am einfachsten lässt sich der Rucksack mit dem Stanzbrett für Geschenktüten nachbasteln. Die kleine Geburtstagskarte wurde passgenau für den Rucksack angefertigt. Kartenfaltform ist die Easel-Card. Kein Problem, wenn man das Envelope Punch Board hat. Eine Anleitung dafür sende ich dir auf Wunsch gern zu. Kommentiere doch einfach hier unter diesem Beitrag. Außerdem benötigte ich noch einen passenden Miniumschlag für den Geldschein. Nach 52 Montagsideen im Jahr 2017 zeige ich nun folgerichtig in 2018 immer dien…